Die Arbeit in der Mittelstufe

Zurzeit werden in der Mittelstufe eine 5., eine 6. und eine 7. Klasse unterrichtet.

Die Kolleginnen und Kollegen der Mittelstufe  stehen immer wieder vor der Herausforderung, Schülerinnen und Schüler, die aus der Grundschule kommen mit Kindern aus der Grundstufe der JRS, zu einer guten Klassengemeinschaft zu führen. Dabei geht es vor allem darum, die einzelnen Schülerinnen und Schüler dem Alter, der Schulbesuchszeit, den Schulleistungen und der emotional-sozialen Entwicklung entsprechend zu unterrichten und zu fördern.         

Im und auch außerhalb des Unterrichtes nimmt das soziale Lernen einen großen Raum ein. Das Schaffen eines positiven Miteinanders wird vor allem durch den Einsatz von Regeln und Ritualen unterstützt.      

Eine wichtige Rolle in unserer Arbeit spielt auch immer wieder die transparente Zusammenarbeit mit Eltern und Erziehungsberechtigten.    

Neben dem Ausbau der Lehrgänge im Lesen, Schreiben und Rechnen werden die Schülerinnen und Schüler auf den Oberstufenunterricht vorbereitet. Neben dem Unterricht bei der Klassenlehrkraft erhalten sie in der Mittelstufe vermehrt Unterricht bei Fachlehrern beispielsweise in den Naturwissenschaften, in Hauswirtschaft und im Werken.

Weitere unterrichtliche Schwerpunkte liegen in der Erweiterung und Festigung des selbstständigen, eigeninitiierten Lernens und der eigenen Handlungskompetenzen. In der Unterrichtsgestaltung finden die Wochenplanarbeit, das Stationenlernen und unterschiedlichste Unterrichtsprojekte ihren Platz.